Die Dampfschiffe am Bodensee 

Die Dampfschiffe der Baujahre 1818 - 1929 sind nach den ursprünglichen Heimathäfen geordnet.

Lindau (Bayern) Friedrichshafen (Württemberg) Konstanz/Radolfzell (Baden)
     
GD Bavaria (I) SchD Buchhorn GD Friedrich
SD Bavaria (II) SD Christoph (II) GD Germania
GD Concordia DF Dampftrajekt I SD Greif
DF Dampftrajekt II GD Eberhard GD Helvetia (I)
GD Jura GD Friedrichshafen (I) GD Helvetia (II)
SD Lindau SD Friedrichshafen (II) SD Kaiser Wilhelm
GD Ludwig (I) SD Hohentwiel GD Leopold (I)
GD Ludwig (II) SD König Karl (II) GD Leopold (II)
GD Max Joseph SD König Wilhelm GD Mainau (I)
GD Maximilian SD Königin Charlotte GD Stadt Constanz
GD Merkur GD Königin von Württemberg GD Stadt Konstanz (II)
SD Prinz-Regent GD Kronprinz SD Stadt Konstanz (III)
SD Rupprecht GD Olga SD Stadt Meersburg
GD Stadt Lindau GD Wilhelm (I) SD Stadt Ueberlingen (I)
SD Wittelsbach GD Wilhelm (II) SD Stadt Überlingen (II)
  SD Württemberg (II) GD Stephanie
    SD Zähringen
     
Bregenz (Österreich) Romanshorn (Schweiz) Schaffhausen (Schweiz)
     
GD Austria GD Bodan* GD Arenaberg
SchD Bregenz SD Helvetia (III) GD Hohenklingen
SchD Caroline GD Rhein (I)* SchD Rhein (II)
GD Habsburg SD Rhein (III) GD Rheinfall
SD Kaiser Franz-Josef I. SD Säntis GD Schaffhausen
SD Kaiserin Elisabeth GD St. Gallen (I)* GD Schweiz
SD Kaiserin Maria Theresia SD St. Gallen (II)  
SD Stadt Bregenz SD St. Gotthard  
  GD Stadt Schaffhausen*  
  GD Stadt Zürich  
  GD Thurgau  

*Diese Schiffe waren ursprünglich in Schaffhausen beheimatet, und wurden 1856 nach Romanshorn verlegt.
Siehe hierzu die Geschichte der Bodenseeschifffahrt.

zurück